Nachhaltige Organisationsentwicklung

In einem gemeinsam mit Ihnen gestalteten Prozess haben Sie am Ende eine:

  • Agile Führungskultur
  • Lebendes (Q) Managementsystem
  • Gesunde Personalentwicklung

Soziale Organisationen, Bildungsträger, Dienstleistungs- bzw. Tourismusunternehmen sind meine Kernkompetenzen.

Dreh- und Angelpunkt ist die Begleitung der Führungskräfte bei der Ausgestaltung und Entwicklung einer trag- und zukunftsfähigen Organisation. Dabei entsteht u.a. ein praktisches und lebendes Managementsystems und eine gesunde Organisations- und Führungskultur, so dass Mitarbeiter*innen gerne bei Ihnen arbeiten.

Rica Braune

Ich habe selbst lange Leitungsfunktionen ausgeübt und kann deshalb mit Ihren Führungskräften vor einem gemeinsamen Erfahrungshorizont zusammenarbeiten. In Veränderungsprozessen bin ich die Sparringspartnerin für Ihre Mitarbeiter*innen. Ich bewahre auch in sehr komplexen Situationen die Fähigkeit zu Analyse, Empathie und Humor. Ich werde Zuversicht schaffen, dass die Prozesse gelingen werden, die wir gemeinsam angeschoben haben.

Im Mittelpunkt der gesamten methodischen Arbeit stehen: die Förderung von Eigenverantwortung bei Führungskräften und Mitarbeiter*innen und ein werteorientierter Führungs- und Kommunikationsstil. Diese Werte sind Feedback-Kultur, Mut zur Fehlerfreude und Unermüdlichkeit in der Lösungssuche.

Die Fragestellungen der Führungskräfte setze ich in einen Bezug zu den Instrumenten der Organisation. Alle Maßnahmen in der Organisationsentwicklung werden aufeinander abgestimmt. Bei der Lösungssuche beziehe ich grundsätzlich die Rahmenbedingungen, Fähigkeiten und Begabungen der Mitarbeiter*innen und Teams ein. Das Ziel ist, dass die Organisationsentwicklung den konkreten Alltag besser macht, die vorhandenen Ressourcen achtsam eingesetzt und die Entwicklungspotentiale der Führungskräfte und Mitarbeiter*innen gehoben werden.

Mein Credo: ganzheitlich herangehen, zielgenau arbeiten, Veränderungsprozesse für Kunden, Führungskräfte und Mitarbeiter*innen zum Gelingen bringen.

Besonders am Herzen liegt mir der soziale Bereich, weil er allen Menschen eine Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen versucht. Ich engagiere mich, in meiner Arbeit, aber auch in der Freizeit im sozialen und kirchlichen Bereich gerne, weil ich einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten möchte.

Durch Lebens- und Berufserfahrung in selbst durchlebten Chance-Prozessen; Ständige Weiterbildung und Weiterentwicklung; Durch das Wachsen an den Aufgaben; Durch kontinuierliches kennenlernen und arbeiten in verschiedenen Regionen dieses Landes; Durch Neugierde auf Menschen und Anerkennung für das, was sie tun und leisten.

Ich bin Master of Education, komme also aus der Pädagogik. Studiert habe ich in Leipzig und war 1989 Teil der friedlichen Revolution. Direkt nach der Deutschen Einheit bin ich ins Ruhrgebiet gezogen, um dort eine Zusatzausbildung zur Kommunikations- und Veranstaltungsfachfrau zu machen. Ich war in diesem Beruf viele Jahre Führungskraft, u.a. als Leiterin einer PR- und Werbeabteilung und als geschäftsführende Inhaberin einer Werbeagentur.

Bei meiner nächsten Station als Abteilungsleiterin der Mitteldeutschen Zeitung in Halle merkte ich, dass ich besonderes Interesse an Prozessen in der Organisation habe, Mitarbeiter*innen und Teams entwickeln wollte. Deshalb bin ich erneut ins Ruhrgebiet und habe dort eine umfassende Ausbildung zur Personal- & Organisationsentwicklerin, als Führungskräftetrainerin, Moderatorin und Coach absolviert.

In diesem Tätigkeitsgebiet arbeite ich nunmehr seit fast 20 Jahren. Ich bin von der Mentalität her Unternehmerin geblieben. Ich verstehe mich nicht nur als strategische Beraterin und Sparrings-Partnerin meiner Kunden, sondern auch als Wegbegleiterin für die Führungskräfte.

Zum Beispiel

  • bei der Organisationsentwicklung aus Gründen der Expansion oder der Nachfolgeregelung der Geschäftsführung

  • bei der Einführung oder der Weiterentwicklung von (Q)Managementinstrumenten; bei der Entwicklung von Teams und Führungskräften

  • bei der Problemlösung bei Konflikten innerhalb oder zwischen den Strukturen

Bei alle dem helfen mir Erfahrungen in den verschiedenen Organisationen und meine Ausbildungen in Qualitätsmanagement, Coaching, Supervision, Familien- und Organisationsaufstellung. Seit mehr als 10 Jahren bin ich auch als Auditorin für Qualitätsmanagementsysteme akkreditiert. Das begann damit, dass ich als Leitung eines Bildungsträgers die Aufgabe zu lösen hatte, ein QM-System einzuführen. Also habe ich mich erstmal umfassend qualifiziert und eine Ausbildung zur TQM-Auditorin absolviert. Mir war wichtig, dass ich bevor ich eine so verantwortungsvolle Entscheidung treffe, selbst erstmal die komplexen und wirksamen Methoden der Zukunftssicherung wie ein (Q)Managementsystem das nun mal ist, kenne. Und inzwischen bin ich mit Leidenschaft und sehr gerne QM-Fachfrau und Auditorin.

  • die Neugierde und Lust auf neue Erfahrungen

  • die sorgfältige Analyse von Situationen, in denen Menschen nicht gut sein können

  • die Zuversicht, dass Veränderungsprozesse gelingen können

  • die Gewissheit, dass Demokratie und solidarisches Miteinander, Fürsorge für Schwächere und Teilhabe eines jeden an der Gesellschaft keine Selbstverständlichkeiten sind, sondern Engagement brauchen

Qualität ist für mich gleichbedeutend mit einer systematischen Vorgehensweise, die zuverlässig und unter Mitwirkung aller Beteiligten ein erfolgreiches Ende verfolgt: ob nun als Dienstleistung, als Produkt oder als Sicherung der Zukunft einer Organisation. Qualität entsteht nicht durch das Lesen eines Handbuches oder die Suche nach einem Schuldigen, sondern ist erkennbar durch Beteiligungsorientierung, Konfliktfähigkeit und Suche nach Verbesserungsideen. Qualität ist eine Haltung, die man spürt, weil alle dasselbe Interesse verfolgen: es soll gelingen!

Profil und Qualifikationen

Personal- & Organi­sa­tions­entwicklung

  • Führungskräfte-Trainerin (zertifiziert nach DIN ISO 17024)

  • Beraterin unternehmensWert: Mensch

  • Beraterin unternehmensWert: Mensch plus

  • RKW-Beraterin

  • KfW-Beraterin

Qualitätsmanagement – Zertifizierung und Beratung

  • Managementberaterin für Qualität in Unternehmen

  • Auditorin für DIN EN ISO 9001:2015 sowie DIN ISO 29990 / ISO 20252:2019 und AZAV in allen Fachbereichen

  • EFQM-Assessorin (DGQ/EFQM)

  • Qualitäts-Trainerin – ServiceQ Thüringen Stufe II

  • Auditorin Bundeszentrale für gesundh. Aufklärung (BZgA)

Studium und
Ausbildungen

  • Personal- & Organisationsentwicklerin – Prof. Wottawa Uni Bochum u. DAA Dortmund

  • Messe- und Veranstaltungsmanagerin – Werbefachliches Zentrum Ruhr, Essen

  • Master of Education – Germanistik / Anglistik – Universität Leipzig

Coaching

  • Systemische Coachingausbildung – isi berlin

  • Coach für Jugendunterkünfte – DJH / transfer e.V.

  • Coach internationale Jugendarbeit – IJAB e.V.

  • NLP-Practitioner – ABB Pösneck

  • derzeit: systemische Familien- und Organisationsaufstellung

Ehrenamt

  • Stiftungsrätin Stiftung Dr. Georg Haar, Weimar

  • Vorstand Initiative „Unser Museum bleibt“ e.V.

  • Beirätin Thüringer Zentrum für interkulturelle Öffnung

Berufsverbände

  • Verband der Gründer & Selbständigen Deutschland (VGSD) e.V.

  • Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) e.V.

  • Bundesverband der Auditoren (BvdA) e.V.

  • Deutsche Gesellschaft für systemische Pädagogik (DGsP) e.V.

Berufliche Stationen