Politische Lobby-Arbeit für soziale Organisationen

In diesem sehr interessanten Führungskräftetraining geht um die Frage: Wie mache ich Lobbyarbeit für die eigene Einrichtung?

Soziale Organisationen arbeiten für das Gemeinwohl. Das können sie jedoch nur, wenn sie auch öffentlich wahrgenommen werden. Auf die Aufgabe, als sozialer Dienstleister in den Blick der Entscheider zu geraten und zu bleiben, konzentriert sich dieser Aufbaukurs, der exklusiv auf die Absolvent*innen des Kompetenztrainings „Führung“ zugeschnitten ist.

Inhalte:

  • Wie wecke ich als leitender Mitarbeiter Interesse für die Belange meiner Einrichtung?

  • Wie gelingt es mir, dass Kompetenzen und sozialpädagogische Erfolge des Unternehmens wahrgenommen werden?

  • Wie kann ich meine Vorhaben in geeigneter Form zum richtigen Zeitpunkt so vorstellen, dass Entscheider aus Politik und Verwaltung wirklich erreicht werden?

  • Der Aufbaukurs wendet sich an die Absolvent*innen des Kompetenztrainings „Führung“, Ziele sind Wiederauffrischung und Vertiefung. Methodisch findet eine Mischung aus Input, Wiederholung, Einzel- und Gruppenarbeit und moderierte Fallarbeit statt. Dazu arbeiten wir an Materialien wie Konzepte, Reden, Medien-Beiträge und Vorträge.

Am 1. Seminartag werden wir einen gemeinsamen Abend verbringen und Weimar kennenlernen!

31.8. – 1.9.2020
Weimar

zur Veranstaltung